Was ist eigentlich Digitalisierung – Nachbericht zur dmexco 2016 (I / III)

Die dmexco 2016 ist Leitmesse für die digitales Marketing. Dementsprechend ist es Pflicht für die Manufaktur für Markenerlebnisse, vor Ort zu sein. Unser Eindruck ist: Die Messe lebt wie in den vergangenen Jahren schon von Schlagworten und Hauptthemen, vorgegeben durch zahlreiche Redner und Diskussionen.

Die dmexco 2016 ist Leitmesse für die digitales Marketing. Dementsprechend ist es Pflicht für die Manufaktur für Markenerlebnisse, vor Ort zu sein. Auch in diesem Jahr waren wir tätig: Als Besucher haben wir uns mit den Coding Pioneers in Köln umfassend informiert. Unser Eindruck ist: Die Messe lebt wie in den vergangenen Jahren schon von Schlagworten und Hauptthemen, vorgegeben durch zahlreiche Redner und Diskussionen. Die Themen dieses Jahres lauten: Digitalisierung, Automatisierung, Disruptive, Programmatic und wie nahezu immer Content Marketing. Nehmen wir uns doch nun diese komplexen Begriffe der Reihe nach vor.

dmexco 2016: Was ist Digitalisierung?

Digitalisierung ist hoffentlich kaum noch zu erklären. Im Kern meint der Begriff, dass die Vernetzung von Menschen, Maschinen und Unternehmen stattfindet. Diese Vernetzung hat verschiedene Folgen. Ein Beispiel dafür ist, dass in einer Produktion Maschinen miteinander kommunizieren können. Ein weiteres Beispiel ist, dass Mitarbeiter etwa in einem Krankenhaus ihre Dienstplanung über ein Smartphone-App gestalten können. Auch im privaten Leben erhält die Digitalisierung Einzug: Smart Home, also ein mit sich und externen Geräten vernetztes Haus, bestehend etwa aus elektrischen Rolladen oder einer intelligenten Lüftung, spart nicht nur Geld. Es sorgt auch für deutlich mehr Komfort, eine höhere Effizienz und eine Entlastung der Arbeitnehmer. Das betrifft allerdings vor allen Dingen einfachere Tätigkeiten, die beispielsweise keiner menschlichen Hilfe mehr bedürfen. Das führt in einer eher düsteren Zukunft aber auch dazu, dass immer mehr Menschen arbeitslos sind. Auf der anderen Seite können so allerdings auch neue Stellen im technisch komplexen Umfeld geschaffen werden.

Für unsere Kunden bedeutet das in erster Linie, permanent die eigene Kultur zu prüfen. Inwieweit sind wir ein digitales Unternehmen? Können oder müssen wir Bereiche noch verbessern? Was wollen unsere Mitarbeiter? Sind wir in der Lage, diese Entwicklung mit gutem Beispiel voranzutreiben? camalot media versteht sich hier als Partner. Zum einen sind wir in der Lage, die Digitalisierung ins Selbstverständnis mit aufzunehmen und im Rahmen der Kommunikation im Change Management mit aufzunehmen. Zum anderen haben auch wir ein Interesse daran, die Vertriebskanäle unserer Kunden zu digitalisieren, wo möglich. So sind die Möglichkeiten digitaler Kommunikation sehr vielfältig. Die NOVEDAS Unternehmensberatung, ein Kunde von uns, ist in diesem Bereich auch durch Ihre IT Readiness Check spezialisiert.

Sie wollen sich auch die anderen beiden Artikel unserer Reihe der Zusammenfassung anschauen? Dann folgen Sie bitte unten einfach den entsprechenden Links:

Copyright des Vorschaubildes: dmexco

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Weitere Beiträge in unserem Blog

Arbeitgebermarke

Mitarbeiter sind die wichtigste Ressource

Kreative Problemlöser fördern und Ideenpotentiale ergreifen und umsetzen. Dieser Artikel beschäftigt sich damit, wie partizipative Führung zur Wertschöpfung beitragen kann und wie Verbesserungsvorschlagswesen gelingt. Wer kann dabei alles profitieren?

Weiterlesen »
Arbeitgebermarke

Change Management: Unternehmenswandel erfolgreich umsetzen

Ob Weltkonzern, Mittelstand oder Kleinstunternehmen – sie alle stehen immer wieder vor neuen Herausforderungen und Veränderungen. Täglich werden wichtige Entscheidungen getroffen, die tausende von Mitarbeitern betreffen. Jede Veränderung erfordert eine Umstellung der bisherigen Arbeitsweise und führt in den meisten Fällen zu Vorsicht und Unsicherheit. Aber warum genau stehen wir Menschen Veränderungen mit Skepsis gegenüber und schenken zum Beispiel neuen Technologien anfangs wenig Vertrauen? Dabei könnten wir möglicherweise unseren Alltag viel organisierter, nachhaltiger und vor allem effizienter gestalten. Das Thema Change Management ist ein nicht zu unterschätzender Bereich für ein wettbewerbsfähiges Unternehmen.

Weiterlesen »