Echte Markenerlebnisse schaffen

Von innen nach außen unverwechselbar werden

durch die eigene Unternehmens-DNA

Unverwechselbar werden, bei einer Produktanfrage sofort im Hinterkopf eines potentiellen Kunden aufzutauchen und einen insgesamt professionellen Eindruck zu machen. Das funktioniert auf der einen Seite nur über ein sehr gutes Produkt und ein tolles Team – diese notwendige Bedingung erfordern alle unsere Kunden. In der Regel geht es dann darum, gemeinsam den nächsten Schritt zu wagen: Die ohnehin vorhandenen Werte eines Unternehmens herauszuarbeiten, in optische und inhaltliche Kommunikation zu fassen und von innen nach außen zu leben ist dann Aufgabe der Agentur.

Die in gemeinsamer Zusammenarbeit entstehende Kommunikation an den Berührungspunkten des Unternehmens mit seinen Kunden, Mitarbeitern und Partnern auszurichten, erfolgt dann im Anschluss. Die gemeinsame Weiterentwicklung und der Ausbau über einen längeren Zeitraum sowie das gegenseitig befruchtende Wachstum sind Ergebnisse, von denen beide Seiten profitieren können. Im Zentrum der Zusammenarbeit steht dabei immer, echte Markenerlebnisse zu kreieren.

Digital & Marke & Print

Karl Fey GmbH & Co. KG

Read more
Digital & Marke & Print

Das Demographie-Netwerk e.V.

Read more
Digital & Marke & Print

AKS Heimann

Für den Anbieter eines Aktivkohlewechselservice, AKS Heimann, haben wir ein komplettes inneres und optisches Erscheinungsbild entwickelt.
MEHR ERFAHREN
Marke & Print

Franz Hof

Die Franz Hof GmbH ist ein CNC-Blechbearbeiter aus Haiger, Hessen. Zusammen mit der Geschäftsführung sowie zahlreicher Mitarbeiter haben wir die Kernwerte des Unternehmens herausgearbeitet. Um das von einem Handwerks- zu einem Industrieunternehmen gewordene Wesen besser zusammenzufassen, ist eine neue Marke entstanden, die sich in sieben Leitsätzen manifestiert. Wir haben diese Leitsätze in Messestand, Imagebroschüre oder auch Geschäftsdrucksachen umgesetzt.
Gib mir mehr!

So entsteht bei uns eine Marke:

camalot - Manufaktur für Markenerlebnisse

1. Kennenlernen

Der erste Teil eines Markenworkshops beginnt mit dem ersten Termin vor Ort: Wir lernen Marketing-Mitarbeiter, Geschäftsführer und verantwortliche Mitarbeiter kennen. Wir setzen uns mit dem Unternehmen, seinen Produkten, Dienstleistungen und der ganzen Philosophie auseinander. Dieses Kennenlernen ist die Grundlage für die Planung eines Angebots.

camalot - Manufaktur für Markenerlebnisse

2. Vorbereitung Workshop I

Wir wissen einiges über das Unternehmen, die Branche, das regionale Umfeld, aber noch lange nicht genug. In Teams aus vier bis sechs Leuten nehmen wir ein Unternehmen komplett unter die Lupe, verteilen im Vorfeld Fragebögen an die Mitarbeiter im Unternehmen und werten diese aus. Darüber hinaus streben wir – wenn möglich – eine echte Marktforschung unter Bestands- und potenziellen Kunden an, um Potenziale, Stärken, Schwächen und Marktanforderungen zu identifizieren.

camalot - Manufaktur für Markenerlebnisse

3. Workshop I

So vorbereitet, starten wir in einen halben Tag, ein oder zwei Tage vor Ort oder extern mit unseren Kunden richtig durch. Wir nähern uns zusammen den Themen Marke, Berührungspunkte, Selbst- und Fremdwahrnehmung, lernen Kommunikationsprozesse kennen und diskutieren Ergebnisse aus internen Fragebögen und der Marktforschung. Kurz und knapp: Wir nähern uns dem Markenkern, zusammen mit einer Gruppe oder auch nur einzelnen Mitarbeitern. Dabei sind wir mindestens zu zweit und kitzeln alles Denkbare an Wünschen, Möglichkeiten und Identität heraus.

camalot - Manufaktur für Markenerlebnisse

4. Nachbereitung Workshop I & Vorbereitung Workshop II

Egal wie lang, Workshops haben bei uns immer mindestens zwei Teile. Mit den Informationen aus Teil I schließen wir uns ein – the „magic“ happens. Zusammen in einem interdisziplinären Team aus Beratern, Kreativen und Planern prüfen wir in zahllosen Brainstormings, Meetings, Diskussionen und Kicker-Matches verschiedene Ansätze der optischen und strategischen Kommunikationsentwicklung. Idealerweise haben wir als Grundlage ein Budget, dass es effizient zu verplanen gilt.

camalot - Manufaktur für Markenerlebnisse

5. Workshop II

Die Arbeit soll nicht umsonst gewesen sein – zusammen mit unseren Kunden diskutieren wir die Ergebnisse unserer kreativen Arbeit sowohl in strategischer und optischer als auch in finanzieller Hinsicht. Schließlich ist so ein Workshop verbindliche Grundlage für einen verbindlichen Kostenfahrplan in der Zukunft.

camalot - Manufaktur für Markenerlebnisse

6. Und danach?

Beginnt die echte Zusammenarbeit! Alle kennen sich, das Vertrauensverhältnis wächst und auf Basis des erarbeiteten Zeit- und Finanzplans können wir die enge und verbindliche Zusammenarbeit über einen langen Zeitraum beginnen.