Google Fonts in Elementor lokal einbinden

Google Fonts datenschutzkonform in Elementor einzubinden, gelingt in drei einfachen Schritten. Herunterladen, einbinden, functions.php anpassen.
Google Fonts datenschutzkonform in Elementor einsetzen

Aufgrund des (nach wie vor) gekippten Privacy Shields zwischen Europäischer Union (EU) und den Vereinigten Staaten (USA) ist es aktuell nicht GDPR-/DSGVO-konform, externe Dienste direkt über Google einzubinden.

Eine Ausnahme ist , direkt mit Google eine DSGVO-konforme Vereinbarung zu realisieren. Das ist für die meisten Unternehmen jedoch unrealistisch. Betroffen hiervon sind unter anderem Dienste wie der Google Tag Manager, Google Ads Conversion Tracking oder Google Analytics. Als alternativen Dienstleister zu Google Analytics kann man zum Beispiel Matomo Analytics verwenden. Zwar ist auch hier ein Einverständnis der Website-Besucher:innen erforderlich; die Daten werden aber lokal auf dem Server verarbeitet, auf dem Matomo auch installiert ist.

Ebenfalls betroffen von dem gekippten Privacy Shield sind Goolge Fonts. Diese stellt Google standardmäßig über eigene Server zur Verfügung. Der Elementor stellt diese als Schriftarten-Set per default ebenfalls zur Verfügung.

Drei Schritte zur lokalen Einbindung von Google Fonts

Um Google Fonts dennoch datenschutzkonform im Elementor einzusetzen, besteht die Möglichkeit, diese lokal einzubinden. Dies passiert im Wesentlichen in drei Schritten:

  1. Google Fonts von der Website von Google herunterladen. Um Arbeit und Platz zu sparen, wählt man am besten nur die Schriftarten und Schriftarten-Sets aus, die auch wirklich benötigt werden. Wird zum Beispiel kein 700er-Schriftschnitt benötigt, muss dieser auch nicht heruntergeladen werden.
  2. Die heruntergeladenen und entpackten Schriften unter Elementor / Benutzerdefinierte Schriftarten / Add new Schritt für Schritt hochladen. Leider muss je Schriftschnitt ein eigener Upload-Vorgang angestrengt werden.
  3. Die Einbindung von Google Fonts im Elementor deaktivieren. Hierfür muss die functions.php (im Child-Theme!) angepasst und um folgenden Code erweitert werden:
add_filter( 'elementor/frontend/print_google_fonts', '__return_false' );
Code-Sprache: JavaScript (javascript)

Idealerweise erledigt man das bereits VOR Definition globaler Schriftarten im Elementor, da diese sonst nochmals separat angepasst und ausgetauscht werden müssen. Schriftarten lokal bzw. selbst über einen CDN-Anbieter einzubinden (unabhängig vom Anbieter) ist gleichzeitig ein Best Practice, wenn es um Performance-Optimierung und Ladezeiten-Beschleunigung geht. Gleichzeitig ist so die Abhängigkeit von anderen Servern und deren Anbietern reduziert.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Weitere Beiträge in unserem Blog

Symboldbild: Facebook & LinkedIn Open Graph Cache leeren
Digital

Facebook Open Graph Cache leeren

Den Open Graph Cache kennt, wer mit LinkedIn und Facebook arbeitet. Oft werden trotz korrekt eingetragener Inhalte aber noch alte Informationen ausgegeben. Wir ihr diesen Fehler reparieren könnt, verraten wir euch in diesem Beitrag.

Weiterlesen »
Allgemein

Hunde im Agentur-Büro – unser Fazit nach zwei Jahren

Kennt ihr schon unsere wilden Vierbeiner Walt und Askan? Die beiden sind mittlerweile schon zwei Jahre fester Bestandteil unseres Teams und unterstützen uns seitdem als Kartonzerkleiner und Feelgood-Manager. Hier sagen wir euch, wie es ist Hunde mit im Büro zu haben und geben euch hilfreiche Tipps und Tricks.

Weiterlesen »